Willkommen in unserem Online-Shop!

Details zur Kundenmeinung

Outdoor-Kocher Bushbox Ultralight

Kundenmeinung (erstellt am 19. April 2014):
Wer einen Hobo sucht, um damit Wasser im 10-Liter-Topf zum Sieden zu bringen, der sollte sich die BushBox XL anschauen. Die ultraleichte ist was für den Kaffee zwischendurch, am besten mit einem ultraleichten Coladosenspiritusbrenner. Wenn die Topfgröße es zulässt, sollte man dann auf das Topfkreuz verzichten, da ansonsten das Löschen des Brenners einige Geschicklichkeit erfordert.
Aber auch mit Holzstückchen läßt sich die BB UL betreiben. Da sich durch die kleine Bauweise keine großen Glutnester bilden können, muß kontinuierlich nachgelegt werden, damit das Feuerchen nicht ausgeht. Keinesfalls sollte man den Fehler machen, zuviel Brennmaterial hineinzustopfen. Feuer braucht Luft zum Brennen, sonst qualmt es. Ein Windschutz (z.B. Fototasche, Jacke) erhöht die Effizienz bei jedem Kocher.
Noch ein Tip für den Holzbetrieb: Da die Bushbox UL sehr heiß wird, verziehen sich die Seitenbleche etwas (wölben sich nach außen). Dadurch sinkt beim nächten Mal die innere Spannung des Kochers und er kann beim unbeabsichtigten Anstoßen an die Seitenwände auseinanderfallen. Wenn man die Seitenteile aber mit der ehemaligen Innenseite nach außen (also Wölbung nach innen) zusammenbaut, sitzt sie bombenfest.
Fazit: Die Bushbox ultralight ist ein extrem kleiner und leichter Kocher, wenn man sie richtig einsetzt. Bei falscher Anwendung wird man unzufrieden sein.